Hier finden Sie einige vom Kuratorium geförderte Filme, die in jüngster Zeit prämiert wurden oder auf andere Weise positiv in Erscheinung getreten sind.

Aktuelle Informationen zu Kinostarts, Festivalteilnahmen und prämierten Filmen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.






Aktuell im Kino



__ 09.04.15: DOMINO EFFEKT

Regie: Elwira Niewiera und Piotr Rosołowski, Prod.: zero one film, Otter Films, Verleih: Real Fiction Filmverleih e.K.

Domino Effekt erzählt eine Geschichte aus Abchasien, einem Land, das auf keiner Weltkarte verzeichnet ist. Der abchasische Sportminister versucht, mit einer Domino-Weltmeisterschaft das Land auf die internationale Agenda zu bringen. Vor lauter Organisation übersieht er, dass seine Frau, die russische Opernsängerin Natascha, in Abchasien ganz und gar nicht heimisch werden kann. Erzählt wird die Geschichte dieser schwierigen Beziehung vor dem Hintergrund eines für die ganze Region schwelenden politischen Konflikts.




__ 09.04.15: SZENARIO

Regie: Karsten Krause, Philip Widmann, Prod.: Works Cited, Verleih: arsenal – Institut für Film- und Videokunst

Eine Frauenstimme und eine Männerstimme sprechen im Chor: »Eine Frau, genannt Monika, und ein Mann, genannt Hans. Hans hält schriftlich fest, dass Monika ihm - ihrem Vorgesetzten, Arbeitgeber und Geliebten - mit dem Entzug körperlicher Liebe droht, sollte sich seine Ehefrau nicht bei ihr entschuldigen.« Der Inhalt eines schwarzen Aktenkoffers führt in das oberflächlich geordnete Leben in Westdeutschland im Jahr 1970 und in eine Stadt, die als Sinnbild für die Bundesrepublik stehen mag. In diesem Koffer: Die peinlich genaue Dokumentation der Affäre zwischen dem mittelständischen Unternehmer Hans und seiner Sekretärin Monika. Rechenschaftsberichte über sexuelle Aktivitäten legen eine Spur in das Feld der unendlichen Möglichkeiten und der endlichen Wahrscheinlichkeiten innerhalb derselben Umstände ein anderes Leben zu führen.





__ 09.04.15: WINNETOUS SOHN

Regie: André Erkau, Prod.: Kinderfilm GmbH

Klein, dick und bleichgesichtig – wie ein Indianer sieht der zehnjährige Max nun wirklich nicht aus. Macht aber nichts, denn er ist trotzdem einer. Der Häuptling sogar. Nur seinen Stamm hat er nicht so richtig im Griff: sein Vater musste vor kurzem aus dem Familientipi ausziehen und seine Mutter wandelt schon auf fremden Pfaden. Da kommt ihm eine Nachricht gerade recht: Die Karl-May-Festspiele suchen einen neuen Darsteller für Winnetous Sohn. Wenn er die Rolle bekommt, wird alles wieder so werden wie früher, davon ist Max überzeugt. Also trainiert er wie besessen für das Casting, wobei ihm ausgerechnet der gleichaltrige Morten hilft, der Indianer eigentlich nur doof findet...





Kinostarts geförderter Filme





__ 11.06.15: RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE

Regie: Wolfgang Groß, Prod.: Lieblingsfilm GmbH, Verleih: Fox International

Nach dem großen Erfolg der Verfilmung des ersten Bandes der „Rico und Oskar“ – Reihe von Andreas Steinhöfel kommt nun der zweite Teil ins Kino: Mann, Mann, Mann! Rico freut sich, dass Oskar endlich bei ihm übernachten darf, denn eigentlich gehört er fast schon zur Familie, also zu Rico und Mama in die Dieffe 93. Aber Mama Tanja steckt tief in der Patsche – und Rico und Oskar ahnen nicht, was sie anrichten, als sie ihr zu helfen versuchen: jede Menge Herzgebreche und einen neuen Kriminalfall.






__ 25.06.15: CALIFORNIA CITY

Regie: Bastian Günther, Prod.: Indi Film, Verleih: Real Fiction Filmverleihe.K.

Bastian Günthers dokufiktionaler Hybridfilm California City folgt einem Namenlosen durch das post-apokalyptische Gebiet der Immobilienkrise in der Mojave Wüste. Sein Job ist es, die Swimmingpools der zwangsgeräumten Häuser von Moskitoplagen zu befreien. Auf der Reise durch diese einsame Gegend reflektiert er über alternative Lebensformen, eine verlorene Liebe und findet sich in seiner eigenen Einsamkeit wieder.




Festivalteilnahmen geförderter Filme

Aktuelle Informationen zu Festivalteilnahmen und Prämierten Filmen
finden Sie auf unserer Facebook-Seite


36. Festival Max Ophüls Preis
LOS ÁNGELES – Regie: Damian John Harper
CALIFORNIA CITY – Regie: Bastian Günther
RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN – Regie: Neele Leana Vollmar
LOLA AUF DER ERBSE – Regie: Thomas Heinemann

65. Berlinale
Perspektive deutsches Kino: WANJA – Regie: Carolina Hellsgård
Lola@Berlinale
HIRNGESPINSTER – Regie: Christian Bach
QUATSCH – Regie: Veit Helmer
RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN – Regie: Neele Leana Vollmar

33. Filmfest München
Neues Deutsches Kino:
HAPPY HOUR – Regie: Franz Müller
STAATSDIENER – Regie: Marie Wilke

Kinderfilmfest 2015
FLUSSFAHRT MIT HUHN – Regie: Arend Agthe
RETTET RAFFI! – Regie: Arend Agthe

Visions Du Réel International Filmfestival, Nyon
CALIFORNIA CITY, Regie: Bastian Günther, Prod.: Indi Film

Achtung Berlin
CALIFORNIA CITY, Regie: Bastian Günther, Prod.: Indi Film
NOLAND´s SONG, Regie: Ayat Najafi, Prod.: Hanfgarn & Ufer Film- und TV-Produktion

Dok.Fest München
„DIE HÄLFTE DER STADT, Regie: Pawel Siczek, Prod.: Leykauf Film

Goldener Spatz
RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE, Regie: Wolfgang Groß, Prod.: Lieblingsfilm
SOLO IM NEBEL, Regie: MichaelZamjatnins
WINNETOUS SOHN, Regie: André Erkau







Prämierte Filme



_ RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN
von Neele Leana Vollmar

Bayerischer Filmpreis: Pierrot für den besten Kinderfilm
Nominierung für den Deutschen Filmpreis als bester Kinderfilm



_ WIR WAREN KÖNIGE
von Philipp Leinemann

Bayrischer Filmpreis für Kameramann Christian Stangassinger für die beste Bildgestaltung



_ QUATSCH
von Veit Helmer

Nominierung für den Deutschen Filmpreis als bester Kinderfilm



Auswahl geförderte Filme