Hier finden Sie einige vom Kuratorium geförderte Filme, die in jüngster Zeit prämiert wurden oder auf andere Weise positiv in Erscheinung getreten sind.






Aktuell im Kino





__ "RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN"
seit 10.07.2014

Mehr Infos



__ "DIE SCHWARZEN BRÜDER"
seit 17.04.2014

Mehr Infos



__ "SCHNEE VON GESTERN"
seit 10.04.2014

Mehr Infos



__ "DIE SCHÖNE KRISTA"
seit 20.03.2014

Mehr Infos



__ "PETTERSSON UND FINDUS"
seit 13.03.2014

Mehr Infos





Kinostart geförderter Filme





__ "LOLA AUF DER ERBSE"
04.09.2014

Mehr Infos



__ "HIRNGESPINSTER"
09.10.2014

Mehr Infos



__ "QUATSCH"
06.11.2014




__ "WIR WAREN KÖNIGE"
13.11.2014

Mehr Infos



__ "LOS ÁNGELES"
27.11.2014

Mehr Infos




Festivalteilnahmen geförderter Filme


67. Festival del Film Locarno (6. – 16. August 2014)
II (Two) - Regie: Efthimis Kosemund Sanidis

32. Internationales Filmfest München (27.06. – 05.07.2014)
WIR WAREN KÖNIGE - Regie: Philipp Leinemann
LOLA AUF DER ERBSE - Regie: Thomas Heinemann
QUATSCH UND DIE NASENBÄRBANDE - Regie: Veit Helmer
RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN - Regie: Neele Leana Vollmar
HIRNGESPINSTER - Regie: Christian Bach

DECKNAME PIRAT von Eric Asch wird auf folgenden drei Festivals gezeigt:
ACHTUNG Berlin, 09.04.-16.04.2014
Pristina International Film Festival, 25.04.-02.05.2014
DOK.fest München, 07.05.-14.05.2014

35. Filmfestival Max Ophüls Preis Saarbrücken (20.-26.01.2014)
DECKNAME PIRAT - Regie: Eric Asch - Dokumentarfilm
BESUCH IM WALD - Regie: David und Elena Gruschka - Kurzfilm
DIE BRUNNENFRAU - Regie: Julia Finkernagel - Kurzfilm

64. Internationale Filmfestspiele Berlin (06.-16. 02.2014)
SZENARIO - Regie: Philip Widmann, Karsten Krause
LOS ÁNGELES - Regie: Damian John Harper
CÉSARS GRILL - Regie: Dario Aguirre
DIE SCHÖNE KRISTA - Regie: Antje Schneider
DRAUSSEN IST SOMMER - Regie: Friederike Jehn
YOU DRIVE ME CRAZY - Regie: Andrea Thiele

23. DaKINO Film Festival Bukarest / Rumänien (12.-16.03.2014)
30. IMAGINE Film Festival Amsterdam (09.-18.04.2014)
MERRY-GO-ROUND - Regie: Esther Löwe

Lichter Filmfestival Frankfurt am Main (25.03.-30.03.2014)
KOPFÜBER - Regie: Bernd Sahling
PETTERSSON & FINDUS – KLEINER QUÄLGEIST, GROSSE FREUNDSCHAFT
Regie: Ali Samadi Ahadi

Taiwan International Children´s Film Festival! (27.03.-06.04.2014)
TOM SAWYER AND HIS FRIENDS (TOM UND HACKE)
Regie und Produzent: Norbert Lechner - nominiert für den “Best Dramatic Feature or Short”

10. achtung berlin film (09.-16.04.2014)
HUNDEKOPFTEE - Regie: Marie-Catherine Theiler - Kurzfilm

Deutsches Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ 2014, Gera & Erfurt
(11.-17.05.2014)
QUATSCH - Regie: Veit Helmer
RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN - Regie: Neele Leana Vollmar
DAS KLEINE GESPENST - Regie: Alain Gsponer
DIE SCHWARZEN BRÜDER - Regie: Xavier Koller
PETTERSSON & FINDUS – KLEINER QUÄLGEIST, GROSSE FREUNDSCHAFT
Regie: Ali Samadi Ahadi

Weitere Festivalteilnahmen

RICKY - NORMAL WAR GESTERN / internationaler Titel: RICKY - THREE'S A CROWD
von Kai S. Pieck hat für 2014 u.a. noch folgende Festivaleinladungen erhalten:
9th Reel 2 Real International Film Festival for Youth, Vancouver/Kanada (April);
15th Stockholm International Film Festival Junior (April); "Cinecita" 3er Festival Internacional de Cine y Television Infantil y Juvenil, Colombia; International Arts Carnival, Hong Kong (Juli/August); "Chulpicine" 13 Festival de Cine Infantil y Juvenil, Ecuador (August). Children's Film Festival Seattle: Special Jury Price for Excellence in Story and Character Development

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST, der Kinderkurzfilm von Alexandra Nebel, ist auch 2014 zu internationalen Filmfestivals eingeladen: Taiwan International Children's Film Festival, International Film Festival for Youth, Vancouver und Atlantic Film Festival for Youth, Halifax / Kanada, Children Filmfestival, Colonia Tlalpan, Mexiko, 1.Edition Dubai International Children's Festival und REDCAT Int.Children's Film Festival, Los Angeles.. Siehe auch: "Von Berlin nach Bangladesch", ein Beitrag über die Festivalreisen von "Ich sehe was, was du nicht siehst" in Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz Nr. 138-2/2014

LOS ÁNGELES
Teilnahme an Festivals in Shanghai und Moskau, sowie im Wettbewerb des Internationalen Film Festival in Brüssel


DOMINO EFFEKT
von Elwira Nieweira und Piotr Rosolowski hat drei Hauptpreise auf dem 54. Krakauer Filmfestival bekommen. Zum ersten Mal hat ein Film auf dem Festival zwei Wettbewerbe gewonnen, und zwar das "Goldene Horn" im Internationalen Wettbewerb, das "Goldene Steckenpferd" im Polnischen Wettbewerb und einen Preis für die "Beste Kamera".








Prämierte Filme



_ Goldener Spatz 2014

_ "RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN"
von Neele Leana Vollmar

Preis des MDR Rundfunkrates gemeinsam mit dem Autor Rudolf Herfurtner

Für das beste Drehbuch: Neele Leana Vollmar, Christian Lerch, Andreas Bradler und Klaus Döring nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Andreas Steinhöfel
www.goldenerspatz.de

Publikumspreis des Kinderfilmfests München
Weißer Elefant für die besten Darsteller in einem Kinder-Kinofilm für Anton Petzold und Juri Winkler



_ "DAS KLEINE GESPENST"
von Alain Gsponer

Weißer Elefant für den bester Kinder-Kinofilm



_ "PETTERSSON UND FINDUS"
von Ali Samadi Ahadi

Weißer Elefant für die beste Regie in einem Kinder-Kinofilm



_ "DIE SCHWARZEN BRÜDER"
von Xavier Koller

Preise der Kinderjury Kino-TV gehen in den Kategorien bester Darsteller/in (Ruby O. Fee), bester Kino-/Fernsehfilm und beste Regie/ Sonderpreis der Thüringer Staatskanzlei (Xavier Koller) an den Film "Die schwarzen Brüder"



_ "HIRNGESPINSTER"
von Christian Bach

Bayrischer Filmpreis
Bester Darsteller: Tobias Moretti
Bester Nachwuchsdarsteller: Jonas Nay



_ "BESUCH IM WALD"
von David und Elena Gruschka

35. Max Ophüls Preis: Publikumspreis



_ Folgende Filme haben es in die Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis 2014 geschafft :

DRAUßEN IST SOMMER
Friederike Jehn

DAS KLEINE GESPENST
Alain Gsponder

CESARS GRILL
Dario Aguirre

DIE SCHÖNE KRISTA
Antje Schneider

YOU DRIVE ME CRAZY
Andrea Thiele

vollständiges PDF ansehen



_ Nominiert für den Deutschen Drehbuchpreis:

HERBERT
Thomas Stuber und Clemens Meyer (nach einer Vorlage von Paul Salisbury)

mehr Infos




_ "LOS ÁNGELES"
von Damian John Harper

gewinnt den LA MUSE Preis auf dem LA Film Fest.
Wettbewerb des Internationalen Film Festival Guadalajara: Preis für den besten Debütfilm



_ "SCHNEE VON GESTERN"
von Yael Reuveny feierte Ende September auf dem Filmfestival Haifa seine israelische Premiere und hat dort den BEST DOCUMENTARY AWARD gewonnen.



_ "DIE ZEIT VERGEHT WIE EIN BRÜLLENDER LÖWE "
von Philipp Hartmann
"Lobende Erwähnung" auf dem FICUNAM-Festival in Mexiko City (21.02.-03.03.2013) und dem Transcinema Festival in Lima/Peru.



_ "WEIL ICH SCHÖNER BIN"
von Frieder Schlaich
Hauptpreis "Bronze Horse for Best Film" auf dem Stockholm International Film Festival - Junior (15.04.-20.04.2013)



_ "KANN JA NOCH KOMMEN"
von Philipp Döring
Publikumspreis auf dem 25. Kurzfilm Festival Dresden (16.04.-21.04.2013)



_ "MOLLY MONSTER – DER FILM"
von Matthias Bruhn, Ted Sieger, Michael Ekblad
erhielt den Deutscher Animationsdrehbuchpreis 2013 auf dem 20. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (23.04.-28.04.2013) und 300.000 Franken aus dem Schweizer Kulturförderungsfond.



_ "DRAUSSEN IST SOMMER"
von Friederike Jehn
Hauptpreis für den atmosphärischsten Film auf dem 23. Filmkunstfest Schwerin (23.04.-05.05.2013)



_ "DAS KLOPFEN DER STEINE"
Im Rahmen der Eröffnung der Sektion Perspektive Deutsches Kino der 63. Internationalen Filmfestspiele Berlin erhielt der Autor und Regisseur Jan Speckenbach für sein Treatment DAS KLOPFEN DER STEINE den "Made in Germany – Förderpreis Perspektive". Dieser Preis ist mit 15.000 Euro dotiert, um junge deutsche Regietalente bei ihren zukünftigen Projekten zu unterstützen.



_ "DIE SCHÖNE ANNA-LENA"
von Ralf Kukula, wird am 3. Mai 2013 in
der Wiesbadener FilmBühne "Caligari" mit dem renommierten Friedrich-Wilhelm-Murnau-Kurzfilmpreis ausgezeichnet. Der vierminütige Kurzfilm beruht auf der gleichnamigen Geschichte aus dem Buch "Lola rast und andere schreckliche Geschichten" (Autor: Wilfried von Bredow mit Bildern von Anke Kuhl ) und wurde gefördert von der MDM, dem BKM, dem Kuratorium junger deutscher Film und der Hessischen Rundfunk Filmförderung.



_ "DIE BRÜCKE AM IBAR"
von Michaela Kezele
Den Schauspielerpreis erhielt die kroatische Schauspielerin Zrinka Cvitesic für ihre Hauptrolle in Michaela Kezeles Film "Die Brücke am Ibar".
Außerdem bekam DIE BRÜCKE AM IBAR beim Förderpreis Neues Deutsches Kino, der
auf dem 30. Filmfest München verliehen wird, eine Lobende Erwähnung "dafür, dass er
sich auf Zehenspitzen, mit großer Umsicht und Liebe für den einzelnen Menschen durch das ideologische Minenfeld des Kosovo-Konflikts bewegt." (Aus der Jury-Begründung).
DIE BRÜCKE AM IBAR erhilt beim 18. Filmfestival Türkei/Deutschland in Nürnberg die Auszeichnung für den
Besten Spielfilm, den Publikumspreis sowie den zweiten Preis beim FILMZ-Festival Mainz




geförderte Filme