Hier finden Sie einige vom Kuratorium geförderte Filme, die in jüngster Zeit prämiert wurden oder auf andere Weise positiv in Erscheinung getreten sind.

Aktuelle Informationen zu Kinostarts, Festivalteilnahmen und prämierten Filmen finden Sie auf unserer Facebook-Seite.






Aktuell im Kino





__ 10.03.16: NO LAND´S SONG

Regie: Ayat Najafi, Prod.: Hanfgarn & Ufer

Nach der Revolution im Iran im Jahr 1979 erließen die religiösen Führer des Landes ein Gesetz, dass es Frauen verbietet, stimmliche Soli vor einem Publikum darzubieten.
Der Dokumentarfilm begleitet die Schwester des Regisseurs, die in Teheran lebende Kompo-nistin Sara Najafi, bei dem schwierigen Versuch, ein Konzert zu Ehren von Qamar al-molouke Vaziri zu organisieren – der ersten Frau, die unbegleitet und unverhüllt im Iran gesungen hatte.






__ 17.03.16: HERBERT

Regie: Thomas Stuber, Prod.: Departures Film

Herbert hat sich sein ganzes Leben über seine Muskeln und Fäuste definiert. Doch als bei ihm eine schwere Muskelkrankheit diagnostiziert wird, erkennt er, dass er alte Fehler wieder gut machen muss – bevor es zu spät ist.
Milieu- und Charakterstudie um einen ehemaligen Boxer und Geldeintreiber, der sich nach seiner tödlichen Diagnose mit seiner Tochter versöhnen will.






__ 19.05.16: HAPPY HOUR

Regie: Franz Müller, Prod.: Gringo Films

Hans-Christian, genannt HC, wurde von seiner Frau verlassen und hat schwer daran zu knabbern. Was dem Mittvierziger bleibt, sind vor allem seine Jugendfreunde Nic und Wolfgang. Letzterer schlägt einen winterlichen Kurzurlaub zu dritt in Irland vor, um inmitten von Partys, Frauen, Kühen und Guinness auf andere Gedanken zu kommen. Doch so ganz will der Plan nicht aufgehen. Während allmählich die Fassade des romantisierten Männlichkeitsbilds zu bröckeln beginnt, wird die Freundschaft des Trios auf eine harte Probe gestellt.






__ 26.05.16: ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS

Regie: Norbert Lechner, Prod.: Kevin Lee Filmgesellschaft

Als Linhs Mutter nach Vietnam reist, um sich um die kranke Oma zu kümmern, sind Linh und ihre kleine Schwester Tien auf sich allein gestellt. Doch das darf niemand erfahren! Die selbst ernannte "Spionin" Pauline aus der Nachbarschaft entdeckt das Geheimnis und droht, die Mädchen zu verraten. Aus der anfänglichen Erpressung entwickelt sich allmählich eine Freundschaft, die jedoch auf die Probe gestellt wird.






__ 26.05.16: URMILA – FÜR DIE FREIHEIT

Regie: Susan Gluth, Prod.: Zero Fiction Film
Der Dokumentarfilm beleuchtet die Themen Menschenrechte und Gerechtigkeit in Nepal. Im Fokus steht Urmila Chaudhary, die im Alter von 6 Jahren von ihren Eltern als Haushaltsskla-vin verkauft wurde. 19 Jahre später ist die 25-jährige Urmila als Aktivistin aktiv und setzt sich gegen die lange Tradition der Leibeigenschaft in ihrem Heimatland ein.






__ 09.06.16: WANJA

Regie: Carolina Hellsgård, Prod.: Flickfilm

Die eindringliche Charakterstudie erzählt von Wanja, die im Alter von 40 Jahren nach einer langen Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen wird. Sie landet in einer Sozialwohnung in einem Vorort von Bremen und wird in verschiedenen Förderprogrammen für ehemalige Drogenabhängige untergebracht. Von Einsamkeit erdrückt, begibt sich Wanja auf die Suche nach Arbeit und wird als Pferdepflegerin bei einer Trabrennbahn angestellt. Im Stall freundet sie sich mit dem Teenager Emma an, die allerdings immer tiefer in den Drogenmissbrauch abrutscht. Wanja beschließt, Emma zu retten.






Kinostarts geförderter Filme


__ 01.09.16: KÖNIG LAURIN

Regie: Matthias Lang, Prod.: Sparkling Pictures GmbH & Co. KG

Basierend auf einer berühmten Südtiroler Sage, erzählt KÖNIG LAURIN die Geschichte von Theo, der als Sohn des Königs Dietrich in ein Königreich hineingeboren wird, in dem das Halten von Pflanzen streng untersagt ist. Mit 16 Jahren ist der Thronfolger einen Kopf kleiner als alle anderen – und entspricht somit keineswegs den Erwartungen seines Vaters. Theo freundet er sich mit einem anderen Herrscher an: dem Zwergenkönig und Pflanzenliebhaber Laurin. Als der Prinz einen Gürtel mit magischen Kräften aus dem Besitz seines neuen Freundes entwendet, hat dies Konsequenzen für das gesamte Königreich.






__ 08.09.16: TED SIEGER’S MOLLY MONSTER – DER KINOFILM

Regie: Ted Sieger, Matthias Bruhn, Michael Ekbladh, Prod.: TrickStudio Lutterbeck

Molly Monster kann es gar nicht erwarten, dass das Monster-Baby, ihr Geschwisterchen, endlich aus dem Ei schlüpft. Aber zuerst müssen Mollys Eltern zur Eierinsel fahren, um dort das Ei auszubrüten. Das ist der Ort, wo alle Monster auf die Welt kommen. Ärgerlicherweise haben sie Mollys Geschenk für das Baby vergessen. Also macht sich die Monsterin gemeinsam mit ihrem besten Freund Edison auf eine aufregende Reise zur Eierinsel. In bunten und fabelhaften Bildern erzählte Kinoverfilmung der Animationsfilmserie Die kleine Monsterin.






__ 15.09.16: AUF AUGENHÖHE

Regie: Evi Goldbrunner, Joachim Dollhopf, Prod.: Westside/RatPack/Martin Richter Filmproduktion, Verleih: Tobis Film

Michi ist 11 und lebt seit er denken kann in einem Kinderheim. Als ihm eines Tages die Adresse seines unbekannten Vaters in die Hände fällt, erwartet ihn eine große Überraschung: Tom ist kleinwüchsig und stellt damit Michis Bild einer Vaterfigur total auf den Kopf. Der Weg der beiden zueinander ist steinig. Als sich die beiden schließlich annähern, bringt ein unerwartetes Ereignis noch einmal alles durcheinander…






__ 22.09.16: LENALOVE

Regie: Florian Gaag, Prod.: Rafkin Film

Die 16-jährige Lena verachtet die Vorstadtsiedlung, in der sie lebt – und will trotzdem dazugehören. Als sie nach einem Date mit ihrer Internetbekanntschaft Noah spurlos verschwindet, gerät die Siedlungsidylle in Aufruhr. Lenas ehemals beste Freundin Nicole und deren Mutter Judith wissen mehr, als sie zugeben. Als Lenas Schulschwarm Tim beschließt, Licht ins Dunkel zu bringen, gerät die Geschichte um Freundschaft, Betrug und Rache außer Kontrolle... Packender Jugendthriller.






__ 17.11.16: NATIONAL BIRD

Regie: Sonia Kennebeck, Prod.: Ten Forward Films

Es ist keine Utopie, dass aus sicherer Entfernung über Afghanistan und anderen Ländern Drohnen gesteuert werden, die menschliche Ziele für ihre Attacken ins Visier nehmen. Der Dokumentarfilm NATIONAL BIRD beschreibt die dramatischen Erfahrungen dreier ehemaliger Analysten der US Air Force, die sich entschieden haben, ihr Schweigen über den geheimen Einsatz dieser Kampfdrohnen zu brechen. Gequält von der Erkenntnis, wahrscheinlich am Tod von unschuldigen Opfern beteiligt gewesen zu sein, gehen sie mit ihrem Wissen an die Öffentlichkeit, ungeachtet möglicher Konsequenzen. Der Film gibt einen Einblick in das US-Drohnenprogramm und geht der Frage nach, ob eine andere Welt als diejenige aus Gewalt und Gegengewalt möglich ist.






Festivalteilnahmen geförderter Filme

Aktuelle Informationen zu Festivalteilnahmen und Prämierten Filmen
finden Sie auf unserer Facebook-Seite


34. Filmfest München:
AUF AUGENHÖHE, Regie: Evi Goldbrunner/Joachim Dollhopf, Prod.: Martin Richter Filmproduktion, Rat Pack
KÖNIG LAURIN, Regie: Matthias Lang, Prod.: Sparkling Pictures
TED SIEGERS MOLLY MONSTER – DER KINOFILM, Regie: Ted Sieger, Matthias Bruhn, Michael Ekbladh, Prod.: TrickStudio Lutterbeck

Goldener Spatz 2016:
EINE KLEINE DICKMADAM, Regie: Alla Churikova, Prod.: allanimationLENALOVE, Regie: Florian Gaag, Prod.: Rafkin Filmproduktion
KÖNIG LAURIN, Regie: Matthias Lang, Prod.: Sparkling Pictures
TED SIEGERS MOLLY MONSTER - DER KINOFILM, Regie: Ted Sieger, Matthias Bruhn, Michael Ekbladh, Prod.: TrickStudio Lutterbeck
ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS, Regie: Norbert Lechner, Prod.: Kevin Lee Filmgesellschaft

23. Internationales Trickfilm-Festival, Stuttgart:
TED SIEGERS MOLLY MONSTER – DER KINOFILM, Regie: Ted Sieger, Matthias Bruhn, Michael Ekbladh, Prod.: TrickStudio Lutterbeck

Sydney Film Festival 2016:
NATIONAL BIRD, Regie: Sonia Kennebeck, Prod.: Ten Forward Films

Sheffield Doc/Fest: Sheffield International Documentary Festival 2016:
NATIONAL BIRD, Regie: Sonia Kennebeck, Prod.: Ten Forward Films

18. Buenos Aires Festival Internacional de Cine Independiente:
TED SIEGERS MOLLY MONSTER – DER KINOFILM, Regie: Ted Sieger, Matthias Bruhn, Michael Ekbladh, Prod.: TrickStudio Lutterbeck

New York International Children's Film Festival:
TED SIEGERS MOLLY MONSTER – DER KINOFILM, Regie: Ted Sieger, Matthias Bruhn, Michael Ekbladh, Prod.: TrickStudio Lutterbeck

5. Festival of Iranian Films, Prag:
NO LAND’S SONG, Regie: Ayat Najafi, Prod.: Hanfgarn & Ufer

14. Festival International du Film des Droits de l'Homme, Paris:
NO LAND’S SONG, Regie: Ayat Najafi, Prod.: Hanfgarn & Ufer

Oberhausener Kurzfilmtage 2016:
EIN AUS WEG, R.: Simon Steinhorst, Hannah Lotte Stragholz, Prod.: Paradies

27. Internationales Filmfest Emden, Norderney:
RETTET RAFFI!, Regie: Arend Agthe, Prod.: Mimi & Crow Filmproduktion
TED SIEGERS MOLLY MONSTER – DER KINOFILM, Regie: Ted Sieger, Matthias Bruhn, Michael Ekbladh, Prod.: TrickStudio Lutterbeck

7th German Film Festival Portland (USA):
RETTET RAFFI!, Regie: Arend Agthe, Prod.: Mimi & Crow Filmproduktion

12. Festival des deutschen Films, Ludwigshafen am Rhein
HERBERT, Regie: Thomas Stuber, Prod.: Departures Film
HAPPY HOUR, Regie: Franz Müller, Prod.: Gringo Films
ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS, Regie: Norbert Lechner, Prod.: Kevin Lee Film

66. Berlinale
NATIONAL BIRD, Regie: Sonia Kennebeck, Prod.: Ten Forward Films
ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS, Regie: Norbert Lechner, Prod.: Kevin Lee Filmgesellschaft
TED SIEGER‘S MOLLY MONSTER – DER KINOFILM, Regie: Ted Sieger, Matthias Bruhn, Michael Ekbladh, Prod.: TrickStudio Lutterbeck

KinoKino Kinderfilmfestival, Zagreb
ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS, Regie: Norbert Lechner, Prod.: MDR, BR, KiKA

Kinderfilmfestival in Montréal, Gewinner des Publikumspreises
ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS, Regie: Norbert Lechner, Prod.: MDR, BR, KiKA

SchulKinoWoche Bayern
ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS, Regie: Norbert Lechner, Prod.: MDR, BR, KiKA

Tribeca Film Festival 2016, New York
NATIONAL BIRD, Regie: Sonia Kennebeck, Prod.: Ten Forward Films

Diagonale. Festival des österreichischen Films, Graz
DER ZORNIGE BUDDHA, Regie: Stephan Ludwig, Prod.: Tellux Film, u.a.

37. Filmfestival Max Ophüls Preis
LENALOVE, Regie: Florian Gaag, Prod.: Rafkin Film
WINNETOUS SOHN, Regie: André Erkau, Prod.: Kinderfilm
RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE, Regie: Wolfgang Groos, Prod.: Lieblingsfilm / Fox
RETTET RAFFI!, Regie: Arend Agthe, Prod.: Mimi & Crow Filmproduktion







Prämierte Filme



_ ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS 
von Norbert Lechner

Kinderfilmfestival in Montréal: Gewinner des Publikumspreises



_ HERBERT

Deutscher Filmpreis 2016: Bester Spielfilm in Silber, Bestes Maskenbild (Hanna Hackbeil), Beste männliche Hauptrolle (Peter Kurth)
27. Kinofest Lünen: Publikumspreis LÜDIA
30. Bolzano Film Festival Bozen (Italien): Preis des Landes Südtirol für den besten Spielfilm
Kino! 2016 – Festival of German Films New York (USA): Publikumspreis



_ EIN AUS WEG

62. Kurzfilmtagen Oberhausen: Publikumspreis West ART



_ IN THE DISTANCE

LICHTER Filmfest 2016: MBF-Preis für den besten regionalen Kurzfilm
Curta Cinema in Rio de Janeiro (Brasilien): Grand Priz
DOK Leipzig: Publikumspreis
St.Petersburg Int. Festival of Debut and Student Films (Russland): Best First Animation Film



_ KRIPPENWAHN

Blaue Blume 2016: 2. Preis
Thalmässing 2015: 1. Preis
Rüsselsheimer Filmtage 2015: 3. Preis



_ WANJA

37. Biberacher Filmfestspiele: Bester Debüt-Spielfilm
Valetta Film Festival 2015 (Malta): Bestes Drehbuch
Cork Film Fest 2015 (Irland): Publikumspreis



_ HAPPY HOUR
von Franz Müller

Filmfest München: Förderpreis Neues Deutsches Kino für Sonja Ewers und Steve Hudson (Gringo Films) für die beste Produktion



_ RETTET RAFFI!
von Arend Agthe


Little Big Films, 2. Kinderfilmtage Nürnberg: Publikumspreis
Kinderfilmfest Bremen 2015: Bester Film der Kinderfilmjury
26. Kinderfilmfest Hof: Publikumspreis
5. Filmfestival Luxemburg: Coup de coeur Publikumspreis
DREAM Film Festival Bukarest (Rumänien): Grand Prix der Filmjury
Filmfest München: Publikumspreis des Kinderfilmfests



_ RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN
von Neele Leana Vollmar

Bayerischer Filmpreis, Deutscher Filmpreis für den besten Kinderfilm



_ QUATSCH UND DIE NASENBÄRBANDE
von Veit Helmer

15. Festival für Kinderfilme in Sousse (Tunesien): 1. Preis
Nominierung für den Deutschen Filmpreis als bester Kinderfilm
Filmfest München: Kinder-Medien-Preis „Der weiße Elefant“ für die beste Regie



_ WIR WAREN KÖNIGE
von Philipp Leinemann

Bayrischer Filmpreis für Kameramann Christian Stangassinger für die beste Bildgestaltung



Auswahl geförderte Filme